Schalke gegen Chelsea nicht ganz auf Champions League Niveau


Inzwischen habe ich ein paar Blogs , Facebook-Postings und Artikel gelesen.  Trotz der 0:3 Niederlage gestern gegen Chelsea wird Schalke doch für den Kampfgeist gelobt.  Aber auch negative Meinungen kommen auf, was auch sehr verständlich ist bei einer Niederlage.

Schon das erste Tor war wieder sowas von typisch. Nach einer Standardsituation gibts das 0:1.  Jeder Gegner weis inzwischen wie Anfällig Schalke ist was das betrifft. Irgendwie wird das auch momentan nicht besser.  Bei den Toren danach erweist sich Schalke als großzügiger Gastgeber könnte man sagen. Durch individuelle Fehler kommt Chelsea leicht zum Angriff und daraus entstehen die Tore.

Schalke hat aber viel Kampfgeist gezeigt und blieb standhaft.  Es war schwer vorne richtig durchzukommen. Chancen konnten jedoch nicht erfolgreich umgewandelt werden gegen eine solche Mannschaft. Ein Unenstchieden zur Halbzeit wäre verdient gewesen.

Ich stellte mir die Frage, warum Adam Szalai nicht von Beginn an gebracht wurde. Ein Boateng da vorne war nicht sehr gut, er muss  in die zweite Reihe , da kann er sich auch besser einbringen.  Max Meyer hätte ich auch eher als Joker gebracht, als solcher konnte er schon oft als Torgarant glänzen.

Gestern musste es teilweise der Schalker Nachwuchs gegen geballte Chelsea-Power mit gestandenen erfahrenen Spielern aufnehmen und das hat man auch gemerkt.  Ausreden zählen aber nicht, wenn man nicht verlieren möchte muss man vorne die Dinger reinmachen und muss hinten eins weniger kassieren. Streckenweise gingen dann auch die Ideen aus  und das ewige „nee nimm Du den Ball“ Pass-Spiel ging los.  Jens keller sollte hier jetzt seiner Mannschaft ernsthaft Möglichkeiten aufzeigen um so tiefstehende Gegner zu knacken.  Dafür ist er ja schließlich Chef-Coach auf Schalke geworden.

Weitere Kritik am Trainer werde ich hier jetzt aber nicht ausüben, ich glaube er steckt schon genug ein. Ob berechtigt oder nicht wird auch woanders diskutiert.  Fakt ist für die Champions League muss Schalke demnächst noch einen Gang höher schalten. Nun gilt es den Fokus auf das Derby zu richten, da gelten ja bekanntlich andere Gesetze. Die letzten beiden Spiele hat Schalke erfolgreich für sich entscheiden können!

Also Glück auf!!!

Advertisements

Über Daniel Dorow


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: