Schalke 04 – Spiel ohne Leidenschaft


Im DFB-Pokal ist Schalke 04 gegen den Drittligisten Dynamo Dresden ausgeschieden. Auch im ersten Spiel der Saison gegen Hannover 96 wurde kein Sieg erkämpft.  Am Samstag steht nun das erste Heimspiel der Saison an, der FC Bayern kommt in die Arena.

Die Zuversicht, dass im Spiel gegen die Bayern ein Unentschieden erspielt wird, ist recht gering. An einen Sieg dürfte selbst der optimistischste Schalker nicht glauben, nach den bisherigen Leistungen.

Im eigenen Turnier, dem „Schalke-Cup“ , hatte man schon gesehen, das die Abstimmung untereinander nicht gepasst hat. Es waren zwar Testpiele für die Schalker aber das sie im eigenen Turnier auf den letzten Platz landen, war sicher nicht gewollt. Etwas mehr hätte sich selbst Jens Keller sicherlich gewünscht. Nach diesem Turnier, hätte man die Baustellen doch schon erkennen müssen.

boa_10559788_564612546997699_3873481142716955639_n

Im Pokalspiel gegen Dynamo Dresden hatten sich viele mehr erhofft. Am Ende kam jedoch eine 2:1 Niederlage heraus. Dank Joel Matips Kopfballtreffer ging Schalke nicht torlos aus diesem Pokalspiel. Dynamo spielte mit der Leidenschaft auf, die Schalke leider vermissen lies.  Im ersten Punktspiel der Saison hatte man sich dann mehr vorgenommen. Ein Sieg sollte her, um die Pokal-Blamage vergessen zu machen. Und tatsächlich Schalke machte den Führungstreffer gegen Hannover 96, doch leider Schaffte es Schalke nicht weder die Führung auszubauen noch zu halten. Sie haben sich vom schnellen Umschaltspiel auskontern lassen und das im Doppelpack.  Am Ende stand wieder eine 2:1 Niederlage.

Schalke spielt momentan ohne Leidenschaft, man vermisst den Kampfgeist. Phasenweise kann man zwar erahnen wieviel Potential in dieser Mannschaft steckt aber zu selten schaffen sie es ihre Qualität auf den Platz zu bringen.  Teilweise werden Pässe planlos in den Raum gebracht, der Blick nach links oder rechts bleibt aus.  Das Tempo nach vorne fehlt gänzlich. Ich vermisse in diesen Zeiten unseren Flügelflitzer Farfan, der mit seinem Tempo nach vorn schon oft Akzente setzen konnte.  Man hat momentan nicht den Eindruck als würde die Mannschaft eine Einheit sein. Ich habe mich schon oft für Jens Keller ausgesprochen aber momentan glaube ich, scheint er die Mannschaft nicht wirklich zu erreichen. Er selbst sprach nach dem letzten Spiel von einem Ausfall von 6 Leuten, an dieser Stelle kommen doch Fragen auf!

Am Samstag wird es so auf jeden Fall schwer gegen die Bayern zu bestehen. Im Prinzip, ist jetzt der beste Augenblick gegen die Bayern was herauszuholen, die Saison ist noch jung und auch die Bayern sind noch nicht so eingespielt. Schalke muss sich an diesen Strohhalm klammern und knickt hoffentlich nicht zu früh ein.

 

(Foto by Tomek Bo)

Advertisements

Über Daniel Dorow


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: